Update: #6 June + some news

July 03, 2014

Hallo ihr Menschen. Heute mal wieder ein Update-Post. Das hier sind die einzig "tollen" Fotos, die ich diesen Monat mit meiner Kamera gemacht habe (sonst immer nur mit dem Handy). Passend zur WM bin ich mit meiner Flagge, die ich mir vor paar Jahren in Brasilien gekauft hatte, durch den Garten gerannt und habe Fotos gemacht :D Da war ich übrigens noch blond, mittlerweile habe ich wieder braune Haare.
Wie sich bei dem Bild ja vielleicht erkennen lässt, war auch ich als Fußballfan beim Public Viewing. Die Deutschlandfahne besitze ich seit der letzen EM nicht mehr, daher habe ich aber meinen Hut und meine Brasilienfahne :)
Außerdem, ganz wichtig(!), hab ich Möbel aufgebaut, mein Zimmer ausgemistet, Sachen gepackt und eingeräumt. Vom zusammenschrauben hatten meine Arme echt weh getan und ich hatte Muskelkater und es ist Wahnsinn, wie viel sinnloses Zeug ich doch aufhebe, dass außer einer 5cm Staubschicht nichts mehr zu bieten hat. Bald ist mein neues Zimmer fertig, ich muss nur noch das Sofa aufbauen und mit Lattenrost und Matratze umziehen - auf Dauer ist so ein einzelner Bettrahmen doch nicht so bequem :D
Deswertieren gab es gaaanz viel Essen, wie immer eigentlich :D Blaubeermuffins, Maulwurfcupcakes und sonstige fleischlose Kreationen :) 
Jetzt zu den Neuigkeiten: Ich gehe für ein Jahr nach Amerika. Ja richtig - die einst ach so schüchterne Linda will versuchen, sich im Dschungel der USA durchzuschlagen. Ich traue mich ja auch so kaum, fremde Leute anzusprechen, geschweige denn dann noch in einer anderen Sprache. Ich werde also alleingelassen und abgemagert wiederkommen, da man, wie Henry aus Kansas so schön sagte, es gar nicht erst probieren sollte, als Veganer/Vegetarier in Amerika zu leben haha :D Okay, Spaß beseite. Anfang Juni war ich in Stuttgart zum Vorbereitungstreffen, wo mir dann erzählt wurde, was ich zu tun und zu lassen habe, welche Besonderheiten es gibt, wie ich mich in dieser und jener Situation verhalten sollte etc. Danach folgte noch der Tuberkulosetest und fehlende Impfungen, da man sonst nicht einreisen darf. Ich habe einen Nachmittag lang mit dem Visumsantrag gekämpft, da ich nichts falsch machen wollte und zumal das alles auf Englisch war, bis ich dann stolz wie Oskar den Termin zum persönlichen Gespräch ausmachen konnte. Da war ich dann also am Dienstag in der amerikanischen Botschaft in München, wurde durchleuchtet und habe etwas über zwei Stunden stehend gewartet, nur um meine Unterlagen abzugeben, Fingerabdrücke nehmen zu lassen und damit man mir drei Fragen stellt. Jetzt hab ich mein Visum, bin für das nächste Schuljahr beurlaubt und es kann los gehen. Nur die Gastfamilie fehlt mir noch, aber die bekomme ich bestimmt bald :)

6 comments

  1. Ooh ich mag die Bilder von Stuttgart voll, das Licht ist soo schön! :)
    & ich hab gehört, dass es in Amerika teilweise sogar viel viel einfacher ist, vegane/vegetarische Sachen zu finden! Also wirst da schon nicht verhungern :)

    ReplyDelete
  2. Das sind wahnsinnig schöne Bilder mit der Flagge!
    Und woohoo, das klingt großartig! USA haben mich noch nie gereizt, aber 1 Jahr lang weg ist immer gut! Weißt du denn schon näheres wo es hingehen wird oder wird das erst alles entschieden? Gott, ich hab keinen Plan wie alt du bist, aber das ist dann ein Auslandsjahr in der Schule, hab ich richtig verstanden? Find ich cool, das haben bei uns damals auch ganz viele gemacht und ich hab mich immer geärgert es nicht getan zu haben. (Ok, ich habs dann danach ordentlich nachgeholt :D)
    Du wirst sicherlich eine wunderbare Zeit haben und über dich hinaus wachsen!

    <3 Lisa
    The Appleberry

    ReplyDelete
  3. DU GEHST NACH AMERIKA??? Wann? Weißst du da schon einen Termin? Mein Freund wird im September für zwei Wochen auch da sein vom Bund aus und ich bin soo neidisch. WILL AUCH! :(

    Und die Fotos mit der Fahne sehen toll aus, besonders das mit dem Hut. So einen hätte ich auch gerne mal :D

    Ach und das freut mich zuhören, das sich deine Freundin über meinen Kommentar gefreut hat ♥

    ReplyDelete
  4. Find ich richtig geil!
    Hätte ich das auch mal direkt nachm Abi gemacht, aber später ist man immer schlauer. Schon ne Idee, wo es genau hingeht?

    ReplyDelete
  5. danke :)
    schöne bilder!
    und richtig cool dass du nach amerika gehst :) wirst du bestimmt überleben!

    ReplyDelete
  6. Hallo!:)
    Schöne Fotos, dein gesamter Blog gefällt mir richtig gut.
    Herzlichen Glückwunsch und viel Glück auch zum Austauschjahr in den USA! Ich träume schon seit Jahren davon und bereue es sehr mich wegen Zweifeln dieses Jahr nicht beworben zu haben.. :-( Aber dir wünsche ich eine wunderbare Zeit und viele unvergessliche Momente!
    Viele Grüße :-)

    ReplyDelete

Latest Instagrams

© couldn't stop the clocks by Linda Martin. Design by Fearne.