Hallo ihr Lieben! Heute gibt es ein paar Bilder vom Sonnenuntergang überm Bannwaldsee, die ich während meiner Süddeutschland/Freizeitparktest-Tour gemacht habe, aber davon erzähl ich euch später was :D Seit meinem letzten Post ist irgendwie recht viel passiert. Ich hab Ferien, muss ja aber erst nächstes Jahr wieder in die Schule, war im Urlaub, hab viele Leute wiedergesehen, war auf meiner Überraschungs-Abschiedsparty und bin gestern spontan mal umgezogen. Eigentlich sollte ich mal meine Sachen auspacken, aber ich wollte unbedingt etwas posten :) Das Internet hier ist so unglaublich schnell, da würde ich am liebsten gaaanz viele Fotos aus den letzten paar Wochen hochladen, ich hatte aber noch keine Zeit diese zu bearbeiten :D Sooo und jetzt kann ich mit gutem Gewissen die ganzen Kartons in meinem Zimmer entleeren, damit ich dann nicht immer Slalom laufen muss. Aber es ist eh noch recht chaotisch hier: überall stehen Kartons und es liegen Verpackungsreste rum; Kochen kann ich nicht da die Töpfe alle auf dem Induktionskochfeldteil nicht gehen (Technik die nicht begeistert!); mein Fernseher geht nicht uuund an der Badtür gibt es keinen Türendrücker, weshalb jeder der vorbeigeht schön reinschauen kann :D Und ich will zurück in den Urlaub oder wenigstens wieder zu letztem Wochenende! Äh, ja, ich geh dann mal. Habt noch eine schöne Woche!

The empty seat beside me keeps you on my mind

July 30, 2014

Hallo ihr Lieben! Heute gibt es ein paar Bilder vom Sonnenuntergang überm Bannwaldsee, die ich während meiner Süddeutschland/Freizeitparktest-Tour gemacht habe, aber davon erzähl ich euch später was :D Seit meinem letzten Post ist irgendwie recht viel passiert. Ich hab Ferien, muss ja aber erst nächstes Jahr wieder in die Schule, war im Urlaub, hab viele Leute wiedergesehen, war auf meiner Überraschungs-Abschiedsparty und bin gestern spontan mal umgezogen. Eigentlich sollte ich mal meine Sachen auspacken, aber ich wollte unbedingt etwas posten :) Das Internet hier ist so unglaublich schnell, da würde ich am liebsten gaaanz viele Fotos aus den letzten paar Wochen hochladen, ich hatte aber noch keine Zeit diese zu bearbeiten :D Sooo und jetzt kann ich mit gutem Gewissen die ganzen Kartons in meinem Zimmer entleeren, damit ich dann nicht immer Slalom laufen muss. Aber es ist eh noch recht chaotisch hier: überall stehen Kartons und es liegen Verpackungsreste rum; Kochen kann ich nicht da die Töpfe alle auf dem Induktionskochfeldteil nicht gehen (Technik die nicht begeistert!); mein Fernseher geht nicht uuund an der Badtür gibt es keinen Türendrücker, weshalb jeder der vorbeigeht schön reinschauen kann :D Und ich will zurück in den Urlaub oder wenigstens wieder zu letztem Wochenende! Äh, ja, ich geh dann mal. Habt noch eine schöne Woche!
Hinfallen, aufstehen, weitergehen.

Wir sind so weit auseinander doch fühlen uns so nah

July 19, 2014

Hinfallen, aufstehen, weitergehen.
0:41Uhr Ich fasse zusammen: In der Schule wurde eingebrochen und so schwere Sachbeschädigung betrieben, dass [...] alle zuhause bleiben sollen. Ich durchforstete das Internet nach Informationen, konnte kaum schlafen. Schule geschlossen, darf nicht betreten werden - gesundheitsschädlich. Alles abgesagt - Schulfest, Wandertag, Theater. Ein Jahr Proben umsonst. Ich war nicht traurig, hatte einfach nur Wut. Doch am Ende des Tages tanzte ich mit Honigkuchenpferdgrinsen glücklich durch mein Zimmer und hielt meinen frisch bestandenen Führerschein in der Hand.

Wenn man nach Luft schnappt, auf dem Trocknen schwimmt

July 11, 2014

0:41Uhr Ich fasse zusammen: In der Schule wurde eingebrochen und so schwere Sachbeschädigung betrieben, dass [...] alle zuhause bleiben sollen. Ich durchforstete das Internet nach Informationen, konnte kaum schlafen. Schule geschlossen, darf nicht betreten werden - gesundheitsschädlich. Alles abgesagt - Schulfest, Wandertag, Theater. Ein Jahr Proben umsonst. Ich war nicht traurig, hatte einfach nur Wut. Doch am Ende des Tages tanzte ich mit Honigkuchenpferdgrinsen glücklich durch mein Zimmer und hielt meinen frisch bestandenen Führerschein in der Hand.
Hallo ihr Menschen. Heute mal wieder ein Update-Post. Das hier sind die einzig "tollen" Fotos, die ich diesen Monat mit meiner Kamera gemacht habe (sonst immer nur mit dem Handy). Passend zur WM bin ich mit meiner Flagge, die ich mir vor paar Jahren in Brasilien gekauft hatte, durch den Garten gerannt und habe Fotos gemacht :D Da war ich übrigens noch blond, mittlerweile habe ich wieder braune Haare.
Wie sich bei dem Bild ja vielleicht erkennen lässt, war auch ich als Fußballfan beim Public Viewing. Die Deutschlandfahne besitze ich seit der letzen EM nicht mehr, daher habe ich aber meinen Hut und meine Brasilienfahne :)
Außerdem, ganz wichtig(!), hab ich Möbel aufgebaut, mein Zimmer ausgemistet, Sachen gepackt und eingeräumt. Vom zusammenschrauben hatten meine Arme echt weh getan und ich hatte Muskelkater und es ist Wahnsinn, wie viel sinnloses Zeug ich doch aufhebe, dass außer einer 5cm Staubschicht nichts mehr zu bieten hat. Bald ist mein neues Zimmer fertig, ich muss nur noch das Sofa aufbauen und mit Lattenrost und Matratze umziehen - auf Dauer ist so ein einzelner Bettrahmen doch nicht so bequem :D
Deswertieren gab es gaaanz viel Essen, wie immer eigentlich :D Blaubeermuffins, Maulwurfcupcakes und sonstige fleischlose Kreationen :) 
Jetzt zu den Neuigkeiten: Ich gehe für ein Jahr nach Amerika. Ja richtig - die einst ach so schüchterne Linda will versuchen, sich im Dschungel der USA durchzuschlagen. Ich traue mich ja auch so kaum, fremde Leute anzusprechen, geschweige denn dann noch in einer anderen Sprache. Ich werde also alleingelassen und abgemagert wiederkommen, da man, wie Henry aus Kansas so schön sagte, es gar nicht erst probieren sollte, als Veganer/Vegetarier in Amerika zu leben haha :D Okay, Spaß beseite. Anfang Juni war ich in Stuttgart zum Vorbereitungstreffen, wo mir dann erzählt wurde, was ich zu tun und zu lassen habe, welche Besonderheiten es gibt, wie ich mich in dieser und jener Situation verhalten sollte etc. Danach folgte noch der Tuberkulosetest und fehlende Impfungen, da man sonst nicht einreisen darf. Ich habe einen Nachmittag lang mit dem Visumsantrag gekämpft, da ich nichts falsch machen wollte und zumal das alles auf Englisch war, bis ich dann stolz wie Oskar den Termin zum persönlichen Gespräch ausmachen konnte. Da war ich dann also am Dienstag in der amerikanischen Botschaft in München, wurde durchleuchtet und habe etwas über zwei Stunden stehend gewartet, nur um meine Unterlagen abzugeben, Fingerabdrücke nehmen zu lassen und damit man mir drei Fragen stellt. Jetzt hab ich mein Visum, bin für das nächste Schuljahr beurlaubt und es kann los gehen. Nur die Gastfamilie fehlt mir noch, aber die bekomme ich bestimmt bald :)

Update: #6 June + some news

July 03, 2014

Hallo ihr Menschen. Heute mal wieder ein Update-Post. Das hier sind die einzig "tollen" Fotos, die ich diesen Monat mit meiner Kamera gemacht habe (sonst immer nur mit dem Handy). Passend zur WM bin ich mit meiner Flagge, die ich mir vor paar Jahren in Brasilien gekauft hatte, durch den Garten gerannt und habe Fotos gemacht :D Da war ich übrigens noch blond, mittlerweile habe ich wieder braune Haare.
Wie sich bei dem Bild ja vielleicht erkennen lässt, war auch ich als Fußballfan beim Public Viewing. Die Deutschlandfahne besitze ich seit der letzen EM nicht mehr, daher habe ich aber meinen Hut und meine Brasilienfahne :)
Außerdem, ganz wichtig(!), hab ich Möbel aufgebaut, mein Zimmer ausgemistet, Sachen gepackt und eingeräumt. Vom zusammenschrauben hatten meine Arme echt weh getan und ich hatte Muskelkater und es ist Wahnsinn, wie viel sinnloses Zeug ich doch aufhebe, dass außer einer 5cm Staubschicht nichts mehr zu bieten hat. Bald ist mein neues Zimmer fertig, ich muss nur noch das Sofa aufbauen und mit Lattenrost und Matratze umziehen - auf Dauer ist so ein einzelner Bettrahmen doch nicht so bequem :D
Deswertieren gab es gaaanz viel Essen, wie immer eigentlich :D Blaubeermuffins, Maulwurfcupcakes und sonstige fleischlose Kreationen :) 
Jetzt zu den Neuigkeiten: Ich gehe für ein Jahr nach Amerika. Ja richtig - die einst ach so schüchterne Linda will versuchen, sich im Dschungel der USA durchzuschlagen. Ich traue mich ja auch so kaum, fremde Leute anzusprechen, geschweige denn dann noch in einer anderen Sprache. Ich werde also alleingelassen und abgemagert wiederkommen, da man, wie Henry aus Kansas so schön sagte, es gar nicht erst probieren sollte, als Veganer/Vegetarier in Amerika zu leben haha :D Okay, Spaß beseite. Anfang Juni war ich in Stuttgart zum Vorbereitungstreffen, wo mir dann erzählt wurde, was ich zu tun und zu lassen habe, welche Besonderheiten es gibt, wie ich mich in dieser und jener Situation verhalten sollte etc. Danach folgte noch der Tuberkulosetest und fehlende Impfungen, da man sonst nicht einreisen darf. Ich habe einen Nachmittag lang mit dem Visumsantrag gekämpft, da ich nichts falsch machen wollte und zumal das alles auf Englisch war, bis ich dann stolz wie Oskar den Termin zum persönlichen Gespräch ausmachen konnte. Da war ich dann also am Dienstag in der amerikanischen Botschaft in München, wurde durchleuchtet und habe etwas über zwei Stunden stehend gewartet, nur um meine Unterlagen abzugeben, Fingerabdrücke nehmen zu lassen und damit man mir drei Fragen stellt. Jetzt hab ich mein Visum, bin für das nächste Schuljahr beurlaubt und es kann los gehen. Nur die Gastfamilie fehlt mir noch, aber die bekomme ich bestimmt bald :)

Latest Instagrams

© Let's delay our misery. by Linda Martin. Design by Fearne.