Travelling: Washington #3 - Natural History Museum

February 13, 2015

Hallo ihr Lieben! Wilkommen im Natural History Museum Washington. Ich präsentiere Ihnen heute Eindrücke querbeet, nicht geordnet und ohne Struktur. Okay, doch ein bisschen geordnet. Was es zu bedeuten hat, dass ein Bild von mir zwischen ein paar Fossilien und Skeletten macht, kann ich euch aber auch nicht sagen. Vielleicht interpretiert ihr ja einen tieferen Sinn hinein, ich belasse es aber jetzt mal dabei und sage nichts. Also zumindest nichts mehr dazu, denn ich sag jetzt schon noch was :D
Also, ich hab da so einen Plan. Eine Idee, einen Gedankenblitz. Ihr erwartet jetzt wahrscheinlich etwas revolutionäres, aber nein. Nachdem ich Nachrichten gelesen hatte, über das Makeover eines Obdachlosen, habe ich mir das Video dazu angeschaut, danach ein Video von Deutschen, die das Wort "squirrel" versuchen zu betonen und dann, naja, kurz gesagt bin ich auf einem Youtube-Kanal gelandet, auf dem ein Amerikaner über sein Leben in Deutschland berichtet. Und spätestens ab dem Video über die Spültaste und das nutzlose 2-Cent-Stück war mit klar, dass ich euch auch mal mit solchen Entdeckungen bombardieren sollte. Wie gesagt, ich habe einen Plan, zumindest grob. Ich würde den auch am liebsten sofort, hier und heute, umsetzen, jedoch weiß ich noch nicht so genau wie. Wahrscheinlich würde so ein Post dann größtenteils aus Text bestehen, in dem ich euch random (Achtung, Anglizismen!) Sachen erzähle, über kuriose Entdeckungen berichte und allgemein irgendwelche sinnlosen Vergleiche anstelle. Zwei Dinge, über die ich wohl ewig philosophieren könnte, wären das Schulsystem und Toiletten. Ja richtig, das sind die zwei Dinge, die mich am meisten beschäftigen :D Ich hab seit langem überlegt, was ich denn mal auf meinem Blog bringen könnte. Ich wollte große Texte schreiben mit Metaphern, die die Welt noch nicht gesehen hat. Das ich da aber eher ungeschickt bin und am Ende doch eher einfach dahinrede, fällt das weg. 
Alsooo, ich sollte mal zum Punkt kommen :D Es gibt ein paar Fragen, die sich dazu stellen. Als erstes natürlich, ob euch das überhaupt interessieren würde. Zweitens, wie sollte ich das umsetzen? Ich werde wohl kaum Bilder von Toiletten machen und dann auf meinem Blog posten. Nein, keine Sorge. Aber trotzdem, größtenteils wird das dann wohl Text werden und vielleicht ein paar random (Anglizismen!) Bilder, die gerade so rumlagen. Ach naja, am Ende wird das eh nur eine Diskussion mit mir selbst und ich mach das schon irgendwie :D Aber falls Ihr eine Meinung habt, dann fordert Eure Majestät Euch nun auf, diese preiszugeben! Nun los, meine treuen Untertanen, tippet geschwind oder auch nicht :D

12 comments:

  1. Wow, das nenne ich mal ein Museum. Allein die große Halle... typisch Amerika, alles so viel größer und gigantischer als in Deutschland. ;)

    ReplyDelete
  2. Huuuuh, die Fotos erinnern mich grad voll an "Nachts im Museum" :D Ob das da auch alles abends zum Leben erwacht? :D

    Und was deine Idee betrifft, mich würde das schon interessieren, nur wenn du größtenteils dann alles in Text verfassen willst, könnte ich mir vorstellen, dass das als Video bestimmt besser rüberkommt. Aber da ist natürlich die Frage, ob du dich traust vor die Kamera zusetzen... anfangs hat man da ja immer so seine Hemmungen. Aber das soll nur eine Idee dazu sein :)

    Liebe Grüße!

    ReplyDelete
  3. Mega schöne Fotos, um den Besuch dort beneide ich dich wirklich!
    Liebst,
    Farina

    ReplyDelete
  4. Jaajaajaaaa, mach das! Deine Texte sind eine der wenigen, die ich mir immer ganz durchles' haha :D
    & schöne Bilder. Will auch mal wieder in so'n fettes Museum :(

    ReplyDelete
  5. Das sieht wunderschön aus! War bestimmt echt interessant da :)
    Was hast du denn an den amerikanischen Toiletten auszusetzen? :´D Aber mach das unbedingt, ich finde es auch immer toll, über solche Unterschiede zu reden - und so langweilig ist das bestimmt nicht für die meisten Deutschen. Sogar ich finde es interessant!

    ReplyDelete
  6. Das Natural History Museum in Washington ist so schön, wenn ich mal dort bin möchte ich es auf jeden Fall besuchen. Das steht schon seit längerer Zeit auf meiner Liste :)

    ReplyDelete
  7. das sieht richtig schön aus! danke für deinen lieben Kommentar ♥

    ReplyDelete
  8. Das sieht ja interessant aus! Besonders das letzte Bild - wow!
    Alles Liebe, Salo

    ReplyDelete
  9. also ich hab zwar keinen plan, wie man das irgendwie umsetzen kann, aber mach das! :D

    ReplyDelete
  10. Wow so ein cooles Museum *_* Da will ich unbedingt auch mal rein. Ich finde sowas total spannend!

    Liebe Grüße, therubinrose

    ReplyDelete
  11. Ich finde eigentlich ja mal so überhaupt nicht, dass du beim Schreiben ungeschickt bist. Ich mag deinen Stil sogar ziemlich gerne und solche Vergleiche finde ich persönlich sehr interessant. :D
    Bin jetzt auf die super Veränderung schlechthin gekommen: Haare blondieren. Mein Friseur und alle anderen sind zwar eher so 'NÖ.' demgegenüber, aber ich bin sehr überzeugt von dieser Idee.

    ReplyDelete
  12. Wow, das sind tolle Bilder. Du kannst richtig gut fotografieren. :)

    Liebste Grüße,
    Lisa von Ash Blonde

    ReplyDelete

Archive

2012 // 7 / 9 / 10 / 11 / 12
2013 // 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12
2014 // 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12
2015 // 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12
2016 // 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12
2017 // 1
© 2015 Linda Martin. // Impressum / Datenschutz
adoration studios DESIGN